Pferde




Die 1,58 Stm große Stute
P a r a d a
ist 2016 in Polen geboren. Sie gehört der Rasse Szlachetny an. Die Stute ist noch am Anfang ihrer Ausbildung, aber bereits als braves Freizeit- und Geländepferd einsetzbar.

Unter dem Motto "Jung gefreit hat man selten bereut" macht sie ihrem neuen Besitzer sicher viel Freude.

VHB 3600 €



Die 1,63 Stm große Oldenburger Stute ist 2006 geboren und stammt von dem Hengst Cannovaro (Cor de la Bryère) und der Stute von San Paulo X Argentinus ab. Das Pferd ist gut geritten sowie sehr schmiede- und verladefromm.

VHB 3500 €




F a n g o
ist ein 4-jähriger Wielkopolska-Wallach mit einer Größe von 1,70 Stm. Er hat einen lückenlosen Abstammungsnachweis. Das Pferd hat gute Grundgangarten, ist ein gut angerittener Sportler und hat ein enormes Springvermögen. Bei weiteter Ausbildung wird dieses Pferd zu einem Schnäppchen für anspruchsvolle Reiter.



Aus Lettland stammt dieser 8-jährige Apfelschimmel-Wallach mit einer Größe von 1,50 Stm. Er ist gutmütig und verschmust und hat Erfahrungen im Freizeitreiten und Fahren. Ausritte in Gruppen mag er genauso wie Ritte allein ins Gelände. Zudem ist er leichtfütterig und schmiedefromm.



Der 5-jährige Dunkelschimmel-Wallach ist
Holsteiner Abstammung mit dem Hengst Ciacomini als Vater. Als Saugfohlen wurde der Wallach goldprämiert. Er kommt direkt aus Züchterhand und ist für alle Arten des Reitsports geeignet.



Ein außerordentliches Angebot:
M e l u s c h , ein süddeutsches Sportpferd, wurde 2016 auf unserem Betrieb geboren und artgerecht aufgezogen. Sie stammt von dem Springpferdevererber Carsdorff, Mutter: v. Ling X Abanos. Gegenwärtig ist die 4-jährige Stute 1,68 Stm groß. Heute ist sie schon koppelverträglich und schmiedefromm sowie bereits anlongiert. Sie zeichnet sich durch drei gute Grundgangarten aus, hat aber auch einen enormes Springvermögen, wie man beim Freispringen gut beobachten kann.

Fazit: ein ausgezeichnetes Nachwuchspferd mit dem Schwerpunkt Springeigenschaften.



Das am 16. August 2019 geborene Hengstfohlen
W e s t w i n d
aus der leistungsgeprüften Mutter Windspiel und dem Trakehner-Hengst Hennessy steht ab sofort zum Verkauf.
Willi Raeithel, der viele Jahre auch eine Hengstzuchtstation in Fahrenbühl betrieben hat, züchtet seit 1967 deutsche Sportpferde mit Erfolg. Auf dem Bild ist er zu sehen mit der selbstgezogenen Prämienstute Windrose II.
Wanderreitstation
Jagdschloss Fahrenbühl


Unterkunft für Pferde und Reiter
Tel. 0.17.16.71.03.44

Internet:
www.jagdschloss-fahrenbuehl.de
Fahrenbühler Jungpferde von Mai bis November auf großflächigen Dauerweiden


Fahrenbühler Verkaufspferde auf der Winterkoppel
Ab Mai 2020 nehmen wir Absatzfohlen (bis 2½-jährig) auf unsere Dauerweide. Die monatliche Pension von 160 € schließt das Mineralfutter ein.

Kontakt: Tel. 0.17.16.71.03.44

Weitere Pferde für Sport und Freizeit können wir Ihnen anbieten. Auch haben wir jede Woche Neuzugänge; schauen Sie im Internet vorbei, oder rufen Sie uns an.